Posts

(210315) • Betreuer*innen für Kinderfreizeiten des Regionalverbandes Saarbrücken in den Sommerferien gesucht • Vielfältiges Freizeitprogramm für 6- bis 14-Jährige

Bild
Schullandheim Oberthal • Foto: © Hallobock Archiv Für seine Ferienfreizeiten und eine Stadtranderholung sucht das Jugendamt des Regionalverbandes Saarbrücken engagierte junge Betreuerinnen und Betreuer. Die jeweils zehntägigen Freizeiten finden im Zeitraum vom 28. Juli bis 6. August sowie vom 11. bis 20. August statt und führen nach Oberthal und Dasburg. Die Stadtranderholung findet in der Zeit vom 9. bis 20. August jeweils montags bis freitags im Saarbrücker Jugendzentrum Folsterhöhe statt. Wer diese Freizeiten gerne als Betreuerin oder Betreuer begleiten möchte, sollte vor allem Spaß am Umgang mit Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren, jede Menge Kreativität, Motivation und Einfühlungsvermögen mitbringen. Erfahrungen in der Freizeitarbeit mit Kindern und der Besitz einer Jugendleitercard sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Für die Ferienfreizeiten müssen die Betreuerinnen und Betreuer mindestens 18 Jahre alt sein, für die Stadtranderholung 16 Jahre. Voraussetzung für die Mitar

(210306) • Empathie! Aber wie? • Online-Kurs der Ev. Familienbildungsstätte der Diakonie am Samstag, 6. März 2021, 10:00-17:00 Uhr

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv   Empathie ist die Fähigkeit, Gefühle und Gedanken einer anderen Person zu erkennen und nachzuempfinden. Um „Empathie! Aber wie?“ geht es bei einem Online-Kurs der Evangelischen Familienbildungsstätte Saarbrücken am Samstag, 6. März 2021, 10:00-17:00 Uhr. Es geht um Fragen wie: Was hindert uns daran, Verständnis für eine andere Person zu entwickeln? Wie können wir diese Fähigkeiten vergrößern? Teilnahmegebühr: 65,- Euro. Infos und Anmeldung bis 26. Februar: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de . Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden per E-Mail weitere Infos zum Ablauf.

(210305) • Demenzdienst der Malteser • Ehrenamtliche gesucht zur Verstärkung in Saarbrücken • Noch Plätze frei im Online-Vorbereitungskurs ab dem 5. März 2021

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Die Malteser in Saarbrücken suchen neue Ehrenamtliche zur Verstärkung ihres Demenzdienstes. Am Freitag, 5. März 2021, startet der Vorbereitungskurs für künftige Helfer als Online-Kurs. Einige Plätze sind noch frei, sodass Anmeldungen von weiteren Interessierten noch möglich sind. Ziel des Demenzdienstes ist die Entlastung Angehöriger und die Betreuung von Betroffenen – gerade in Corona-Zeiten eine besondere Herausforderung. Die Betreuung findet normalerweise stundenweise und ganz individuell im häuslichen Umfeld des Erkrankten, sowie in der Betreuungsgruppe „Café Malta“ statt.  „Durch die Hygienemaßnahmen sieht die Begleitung von Menschen mit Demenz derzeit etwas anders aus. Die Schulung bereitet in insgesamt 30 Zeitstunden auf die jetzige Situation und auch auf die regulären Aufgaben des Demenzbegleiters vor“, sagt Mazella Hirsch, Leiterin des Demenzdienstes. „Dazu zählen Kenntnisse und Methoden, die es auch Menschen ermöglichen, die bisher noch nicht mi

(210307) • Oster-Ferien-Programm Saarbrücken • Kreative Bastelpakete für zuhause bis Sonntag, 7. März 2021 bestellen beim Referat KidS der Landeshauptstadt

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie entfällt diesmal in den Osterferien das „Atelier“, die Programmreihe des Referats KidS der Landeshauptstadt Saarbrücken mit unterschiedlicher Kunstworkshops. Für die Osterferien können sich Kinder beim Referat KidS der Landeshauptstadt kreative Bastelpakete für zuhause bestellen. Gemeinsam mit den Künstlerinnen Nadja Bender und Andrea Rauscher entstand die Idee, stattdessen kleine Päckchen mit Bastelmaterialien inklusive Anleitung an Schulkinder zu verschicken. Zur Auswahl stehen folgende Themen: • Paket 1: „Frühlingshafter Türkranz“ – benötigte Materialien zuhause: Schere, Kleber, Klebestreifen • Paket 2: „Hölzerne Hasenlöffel“ – benötigte Materialien zuhause: Schere, Pinsel, Kleber, Wasserfarben, schwarzer Stift • Paket 3: „Farbenfroher Fensterschmuck aus Filz“ – benötigte Materialien zuhause  (Nagel-)Schere, Kleber, Lineal  • Paket 4: „Upcycling – Häschen im Osterkorb“ – benötigte Materialien zuhause: (Nagel

(210304) • Fakten statt Fakes • Online-Veranstaltung zur Meinungsbildung in der digitalen Öffentlichkeit am Donnerstag, 04. März 2021, 17:00-19:00 Uhr

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv   Des­in­for­ma­ti­on, getarnt als seriö­se Nach­rich­ten, fin­den sich ver­stärkt im Inter­net wie­der. Dabei die­nen Face­book, Twit­ter, Insta­gram und Co. als Aus­gangs­punkt für eine Viel­zahl von Infor­ma­tio­nen, die häu­fig unre­flek­tiert, unkri­tisch und unge­prüft geteilt und kom­men­tiert wer­den. Die­ser Umstand ermög­licht es, gezielt fal­sche Inhal­te zu streu­en, die durch die Sozia­len Netz­wer­ke dann in gro­ßer Geschwin­dig­keit wei­te Ver­brei­tung finden. Doch was tun, wenn Tat­sa­chen schein­bar kei­ne Rol­le mehr spie­len? Wel­che Aus­wir­kun­gen hat das auf unse­re Meinungsbildung? Die Online-Veranstaltung "Fakten statt Fakes: Meinungsbildung in der digitalen Öffentlichkeit" der Landesmedienanstalt Saarland gibt am 04. März 2021 (Donnerstag) von 17 bis 19 Uhr einen Über­blick über das Phä­no­men der Des­in­for­ma­ti­on. Neben Bei­spie­len für Des­in­for­ma­ti­on und Mis­in­for­ma­ti­on ler­nen die Teil­neh­merinnen und T

(210228) • Brand in einem Gelbe-Tonne-Müllfahrzeug der Arbeitsgemeinschaft Leichtverpackungen-Saarbrücken

Bild
Foto: © ZKE Bei der Leerung der Gelben Tonnen am Mittwoch, 17. Februar 2021, im Saarbrücker Stadtteil Malstatt hat ein Müllfahrzeug der Arbeitsgemeinschaft Leichtverpackungen-Saarbrücken (ARGE-LVP) Feuer gefangen. Während der Fahrt bemerkte der Fahrer des Müllfahrzeugs den Rauch, der aus dem Laderaum des Fahrzeugs drang. Die Besatzung reagierte schnell und entleerte die gesamte Ladung auf eine freie Fläche auf dem Gelände des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) in der Schillstraße. Die Ladung begann dort zu brennen. Die Feuerwehr wurde sofort alarmiert und löschte den Brand umgehend. Der abgelöschte Müll wurde in Container geladen und wird, sobald er vollständig ausgekühlt ist, von der ARGE-LVP abtransportiert. Die Besatzung blieb unverletzt. Auch das Fahrzeug wurde nicht beschädigt und konnte anschließend die Tour fortsetzen. Eine falsch entsorgte, nicht vollständig entleerte Gas-Camping-Flasche hatte zu dem Brand geführt. Die ARGE-LVP appelliert an die Nutzerinnen und Nutz

(210401) • QuattroPole-Musikpreis geht in die zweite Runde • Preisverleihung am 1. April 2021 in Form einer Hybridveranstaltung in den Rotondes in Luxemburg-Stadt

Bild
Foto: © Veranstalter Erstmalig präsentierte das Städtenetz QuattroPole einen grenzüberschreitenden musikalischen Wettbewerb im Frühjahr 2019. Nun geht der Musikpreis für innovative Musik in die zweite Runde. Die Jurymitglieder aus den vier Städten, welche die Bewerberinnen und Bewerber auswählen werden, stehen nun fest.    Insgesamt gingen 25 Bewerbungen für die zweite Ausgabe des mit 10.000 Euro dotierten Musikpreises ein. Dieses Preisgeld wird dem Künstler bzw. der Künstlerin verliehen, der bzw. die am besten das Kriterium der innovativen musikalischen Kreativität erfüllt. Das Finalkonzert mit anschließender Preisverleihung findet am Donnerstag, 1. April 2021, in Form einer Hybridveranstaltung (Übertragung des Events im Live-Stream) in den Rotondes in Luxemburg-Stadt statt. Lydie Polfer, Bürgermeisterin der Stadt Luxemburg: "Nach einer erfolgreichen ersten Ausgabe, aus der der große Gewinner dieses Musikwettbewerbs, der Metzer Komponist, Hervé Birolini, hervorging, sind wir scho

(210289) • Corona-Impfliste ist seit dem 16. Februar 2021 für Personen der Priorisierungs-Gruppe 2 freigeschaltet

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Seit dem 16. Februar 2021 ist eine neue Impfliste zur Registrierung der Personen der Priorisierungsgruppe 2 freigeschaltet. Somit besteht nun für • Personen zwischen 70 und 79 Jahren sowie • Personen, die aufgrund ihres Berufes oder ihrer Tätigkeit die Priorisierungskriterien erfüllen die Möglichkeit, sich auf die Impfliste einzutragen. Erstmals werden auch Personen aufgrund bestimmter Erkrankungen priorisiert. Analog zur Öffnung der neuen Impfliste wurde die zweite Impfliste, die seit dem 25. Januar 2021 alle berechtigten Personen der ersten Priorität erfasst hat, geschlossen. Anschließend erfolgte über das bereits bekannte Verfahren die Erfassung der finalen Reihenfolge. Diese wurde erneut beim Notar hinterlegt. „Die Freischaltung der Impfliste für Personen der Priorisierungsgruppe 2 ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Eindämmung der Corona-Pandemie und zum Schutz der Bevölkerung. Wichtig: Auch Personen der Priorisierungsgruppe 1 können sich weiterhi

(210228) • Schlagfertigkeit – die 30 besten Techniken • Neuer Kurs mit 71 kurzen Lektionen und Übungen in der Online-Akademie der Union Stiftung

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Schnell. Spontan. Treffend. Das sind die drei Eigenschaften, die eine schlagfertige Person ausmachen. Im neusten Kurs der Online-Akademie der Union Stiftung lässt sich Schlagfertigkeit erlernen und verbessern. Rhetorik-Trainier und TOP-Speaker Wladislaw Jachtchenko führt in 71 kurzen Lektionen und Übungen in die 30 besten Techniken für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis ein. „Die meisten Menschen haben zwar eine Antwort auf eine Frage, meistens fällt ihnen diese aber viel zu spät ein. Das Problem ist, dass die meisten nicht die Schlagfertigkeitstechniken zur Hand haben, mit denen man eine Antwort ganz schnell generieren kann“, so Wladislaw Jachtchenko.  Der Kurs ist kostenlos über die Online-Akademie der Union Stiftung erhältlich. Daneben bietet die Union Stiftung noch weitere Rhetorik-Kurse an, darunter auch einen Kurs zu Rhetorik für Videokonferenzen.  „Wir wollen den Lockdown dazu nutzen, den Menschen auf digitalem Wege eine Möglichkeit zu bieten, s

(210228) • Energie SaarLorLux (ESLL) • Energie und Services in 20 Jahren als ausgezeichneter regionaler Energie-Dienstleister

Bild
Heizkraftwerk Römerbrücke • Haus der Zukunft • Foto: © Hallobock Archiv Am 21. Februar 2021 feiert der Saarbrücker Energieversorger Energie SaarLorLux AG (ESLL) sein 20jähriges Bestehen. Aus dem Projektnamen „Energie SaarLorLux“, der für die Kooperation der damaligen Electrabel (heute ENGIE) mit den Saarbrücker Stadtwerken im Bereich Vertrieb stand, ist heute ein mehrfach ausgezeichneter regionaler Energiedienstleister geworden. Mit einem Jahresumsatz von rund 270 Mio. Euro bietet das Unternehmen weit mehr als Strom, Gas und Fernwärme an. ESLL hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Kunden ganzheitlich zu versorgen. Daher gehören Abrechnungsdienstleistungen, der Bau von Heizungsanlagen, Contracting von Elektro- und Wärmeerzeugungsanlagen, Photovoltaikanlagen, LED-Beleuchtung und E-Mobilität längst zum Angebot des Unternehmens. Mit einem umfangreichen Beratungsangebot begleitet Energie SaarLorLux ihre Kunden auf dem Weg zur Energieeffizienz und Klimaneutralität. Hierzu gehört auch, dass alle Pr

(210309) • Streaming-Angebote und Sicherheitsberatung • Info-Veranstaltungen der LMS am 2. und 9. März 2021 für mobile Geräte

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) bietet im aktuellen Seminarprogramm eine Informationsveranstaltung zu Streaming und Mediatheken sowie ein Seminar zur sicheren Nutzungmobiler Geräten an. Beide Veranstaltungen finden online als Webseminare statt. Im Online-Kurs Internet zum Thema STREAMING UND MEDIATHEKEN am 02. März 2021 (Dienstag)von 9:30 bis 12:00 Uhr erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie es auf einfache Weise möglich ist, mit Hilfe zahlreicher im Internet zur Verfügung stehender Mediatheken Video- oderFernsehbeiträge abzurufen (zu streamen) und gemäß der eigenen Bedürfnisse zu nutzen. Gebühr: 10,- €. Das Webseminar SICHERHEITSBERATUNG FÜR SMARTPHONES UND TABLETS informiert am 09. März 2021 (Dienstag) von 18:00 bis 20:00 Uhr, welche Sicherheitseinstellungen an Smartphone und Tablet vorgenommen werden sollten, wie Daten vor Zugriffen Dritter geschützt werden, was beim Herunterladen von Apps beachtet werden muss und wie Abofallen vermiede

(210229) • Ansprechende Sprache und (mediale) Präsentation • Fortbildung der Landesmedienanstalt Saarland von März bis Juni 2021

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Ob Vortrag, Interview oder Webseite, die effektive Vermittlung von Inhalten erfordert eine ansprechende Sprache und (mediale) Präsentation. Dabei müssen bestimmte Regeln beachtet werden. Die Landesmedienanstalt Saarland bietet für alle, die packend sprechen und präsentieren wollen, im aktuellen Halbjahr zahlreiche Fortbildungen an. Hier ein Überblick • Veranstaltungen gekonnt fotografieren 16. März 2021 | 16-20 Uhr | Gebühr: 15 € • Online-Kommunikationstools und -Strategien 19. März 2021 | 16-20 Uhr | Gebühr: 30 € • Webseminar: Einführung in Website-Gestaltung: Möglichkeiten, Technik, Design, Kosten 13.+15. April 2021 | jeweils 16-18 Uhr | Gebühr: 25 € • Event-Moderation und Medienpräsentation: Aufbaukurs 17. April 2021 | 10-17 Uhr | Gebühr: 50 € • How to Podcast: Mein erster Podcast 21. April 2021 | 16-20 Uhr | Gebühr: 20 € • Besser reden können – mit Rhetorik 29. April und 06. Mai 2021 | 16-20 Uhr | Gebühr: 30 € • Stimm- und Sprechtraining II – klangvolle Stim

(210226) • Periode ist politisch • Online-Lesung und Gespräch mit Franka Frei am Freitag, 26. Februar 2021, 19:00 Uhr

Bild
Foto: © Veranstalter Die Frauen Gender Bibliothek Saar, das AStA-Frauenreferat der Universität des Saarlandes und der Literaturblog Boob Books laden unter dem Titel "Periode ist politisch" am Freitag, 26. Februar 2021, 19:00 Uhr, zu einer Online-Lesung und Gespräch mit Franka Frei ein  Was haben eine deutsche Hausfrau, die dänische Kronprinzessin und eine indonesische Fabrikarbeiterin gemeinsam? Sie menstruieren. Zumindest potenziell, denn sie gehören zu jenem Teil der Weltbevölkerung, der einen Zyklus hat. Die sagenumwobene Menstruation, Periode, Erdbeerwoche oder der Besuch von Tante Rosa machen weder Halt vor Herkunft noch vor Religion oder Klasse. Die Menstruation ist eine faszinierende Körperfunktion, dennoch gilt sie häufig als Tabu, was weitreichende Konsequenzen für die Umwelt, Wirtschaft und Geschlechter-Gleichstellung hat. Also ab in die Tonne mit dem Tabu! Franka Frei zeigt, wie das Menstruationstabu großen Schaden anrichtet, und dass es höchste Zeit ist, etwas dag

(210228) • Kulturpreis-Verleihung 2020 in bewegten Bildern • Anstatt eines Festaktes stellen zwei Kurzfilme das Wirken der Künstler vor

Bild
Kulturpreis-Gewinner Korso.op-Kollektiv mit dem Stück Babylon Pogo • Foto: © Roger Paulet Der Kulturpreis für Kunst des Regionalverbands Saarbrücken ging 2020 an das Korso.op-Kollektiv. Den Sonderpreis „Krise als Chance“ erhielt Eugen Georg für sein digitales Projekt SODA Festival. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise fand erstmals kein öffentlicher Festakt im Saarbrücker Schloss statt, sondern eine Preisverleihung im kleinen Rahmen. Die beiden Kurzfilme, die neben der Preisübergabe durch Regionalverbandsdirektor Peter Gillo auch das Wirken des Korso.op-Kollektivs und von Eugen Georg darstellen, stehen ab sofort online zur Verfügung. Neben den beiden Videos gibt es auch das ausführliche Votum der Jury sowie schriftliche Infos zum Kulturpreis und den Preisträgern unter dem LINK:   www.regionalverband.de/kulturpreis DIE PREISTRÄGER Kulturpreisträger 2020: Die Künstlergruppe des Korso.op-Kollektivs setzt sich aus neun professionellen Theatermacherinnen und -machern zusammen, di

(210228) • Kultur- und Lesetreffs Saarbrücken • In der Landeshauptstadt ist eine Ausleihe mit angepassten Öffnungszeiten auch weiterhin möglich

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Die Landeshauptstadt Saarbrücken weist darauf hin, dass einzelne Kultur- und Lesetreffs vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ihre Öffnungszeiten angepasst haben. Interessierte können Medien weiterhin ausleihen. Die Ausgabe erfolgt in Burbach und St. Arnual über die Türausleihe. Die Einrichtungen in Brebach und Dudweiler sowie der Kultur- und Lesetreff Knappenroth sind eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet.  Der Kultur- und Lesetreff Burbach hat seine Öffnungszeiten wie folgt angepasst: dienstags 9 bis 12 Uhr und 12.30 bis 17.30 Uhr sowie freitags 10 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr. Mittwochs bleibt der Kultur- und Lesetreff vorübergehend geschlossen.  Der Kultur- und Lesetreff Knappenroth ist ab sofort wie folgt geöffnet: montags 10 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, mittwochs 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie freitags 10 bis 16 Uhr.  Der Kultur- und Lesetreff St. Arnual ist aus organisatorischen Gründen bis einschließlich Dienstag, 16. Februar,

(210228) • Instagram-Fotowettbewerb der LHS Saarbrücken geht in die Verlängerung • Bisher knapp 200 Fotos eingereicht

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Der Fotowettbewerb über den Instagram-Auftritt der Landeshauptstadt Saarbrücken unter dem LINK: instagram.com/saarbruecken.de geht in die Verlängerung. Grund ist die große Resonanz der Nutzerinnen und Nutzer, die ihren persönlichen Blick auf Saarbrücken mit zahlreichen beeindruckenden Fotos bei der sogenannten „Userchallenge“ zeigen. Im Januar hatte die Onlineredaktion die Nutzerinnen und Nutzer des sozialen Netzwerkes Instagram dazu aufgerufen, ihre schönsten Saarbrücken-Fotos an die Stadt zu senden und sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Die Instagram-Nutzer*innen vergeben Likes für ihre Favoriten und küren damit das Siegerfoto. Knapp 200 Fotos haben die Nutzer*innen bislang eingereicht, mehr als 30 davon hat die Onlineredaktion veröffentlicht. Wer mitmachen möchte, sendet sein Lieblings-Stadtfoto an den LINK: internet@saarbruecken.de Seit Januar 2017 teilt die Landeshauptstadt ihre schönsten Ansichten mit den Instagram-Nutzer*innen und erreicht dami

(210225) • Jetzt Strauch- und Baumschnitt zur Abholung am Donnerstag, 25. Februar 2021, beim ZKE anmelden

Bild
Baumschnitt-Lehrgang bei einem Saarbrücker Obst- und Gartenbauverein • Symbolfoto: © Hallobock Archiv  Wer in Saarbrücken Strauch- und Baumschnitt entsorgen will, kann diesen am Donnerstag, 25. Februar 2021, bequem vom Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetrieb (ZKE) am Straßenrand vor dem Haus abholen lassen. Bürger*innen sollten das Schnittgut bis Donnerstag, 18. Februar 2021, unter dem LINK: www.zke-sb.de/sperrmuellonline oder unter Telefon: +49 681 905-2000 zur Abholung anmelden. Am Abholtag muss das Schnittgut mit einer kompostierbaren Schnur, zum Beispiel aus Hanf oder Sisal, zu einem handlichen Bündel zusammengeschnürt am Straßenrand bereitgestellt werden.  Interessierte, die den Service wahrnehmen, sollten darauf achten, dass das Schnittgut keine Fußgänger oder Autofahrer gefährdet. Ein einzelnes Bündel darf maximal 30 Kilogramm wiegen und höchstens 1,80 Meter lang sein. Der ZKE nimmt ausschließlich Strauch- und Baumschnitt an. Grünschnitt wie zum Beispiel loses Laub oder Rasensc

(210228) • Die LHS Saarbrücken will als erste Kommune des Saarlandes "On-Demand-Verkehre" in Saarbrücken starten

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Nach dem Vorbild anderer Städte soll auch in der Landeshauptstadt Saarbrücken als erster Kommune des Saarlandes ein On-Demand-Ridepooling-Dienst in das bestehende ÖPNV-Angebot integriert werden. Daher schließen sich Saarbahn und Landeshauptstadt Saarbrücken einem Förderantrag des saarländischen Verkehrsministeriums beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur an. Läuft alles planmäßig, könnten noch Ende 2021 / Anfang 2022 die ersten vier Fahrzeuge für die erste Testphase bei der Saarbahn beschafft werden und der On-Demand-Ridepooling-Dienst starten. Mit der Einführung eines On-Demand-Ridepooling-Systems soll eine zusätzliche flexible, nachhaltige Mobilitäts-Alternative als Ergänzung zum bestehenden ÖPNV-Angebot in Saarbrücken geschaffen werden. Ziel ist eine bessere Erschließung von Stadtteilen, die bisher durch den ÖPNV mit Bus und Bahn nicht erschlossen werden konnten, weil die Topographie beziehungsweise die Streckenführung ein Befahre

(210228) • Die Stadt Völklingen macht mit dem "Grünen Band" auf die Kinderhospiz-Arbeit aufmerksam

Bild
Foto: © Stadt Völklingen  Mit einem grünen Band vor dem Haupteingang des Neuen Rathauses haben die Völklinger Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und Bürgermeister Christof Sellen am bundesweiten „Tag der Kinderhospizarbeit“ auf die Situation von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen und deren Familien aufmerksam gemacht. Das grüne Band ist das Symbol für den Tag der Kinderhospizarbeit und drückt die Hoffnung aus, dass sich immer mehr Menschen mit den erkrankten Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und deren Familien verbünden. Der „Tag der Kinderhospizarbeit“ findet jeweils am 10. Februar (erstmalig im Jahre 2006) statt. Ziele sind die Inhalte der Kinder- und Jugendhospizarbeit und ihre Angebote bekannter zu machen, Menschen für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen, Ideelle und finanzielle Unterstützer zu finden und das Thema "Tod und Sterben von Kindern und Jugendlichen" zu enttabuisieren.

(210411) • Kinder-Kakadu • Jetzt Veranstaltungen für den Ferienkalender der Landeshauptstadt Saarbrücken in den Sommerferien melden

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Der Ferienkalender der Landeshauptstadt Saarbrücken gibt Kindern und Eltern auch in diesem Jahr einen Überblick über das Sommerferienprogramm in und um Saarbrücken. Vereine, Verbände und Institutionen, die zwischen Samstag, 17. Juli, und Sonntag, 29. August 2021, Veranstaltungen für Kinder anbieten, können diese bei der Stadt melden. Anmeldeschluss ist Sonntag, 11. April. Die Veröffentlichung der Angebote und der Veranstaltungskalender sind kostenlos. Wie sich das Veranstaltungsangebot in den Sommerferien abschließend gestalten wird, hängt von der Entwicklung der Corona-Pandemie ab. Für die Eingabe der Termine können Veranstalter das Onlineformular unter dem LINK: www.saarbruecken.de/kinderkakadu nutzen.

(210226) • Knoten lösen • Am Freitag, 26. Februar 2021, 18:00-21:00 Uhr, Online-Seminar zum Internationalen Frauentag

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Wir alle kennen Situationen, die Nerven, Kraft und Zeit kosten: Sei es, der Partner oder die Partnerin haben zu nichts Lust außer abends fernzusehen, die Chefin oder der Chef vergreifen sich im Ton und vieles mehr. Ein Online-Seminar der Evangelischen Familienbildungsstätte für Frauen will beim „Knoten lösen“ helfen, ohne dass Vorwürfe, Beschuldigungen oder falsche Kompromisse entstehen. Es wird im Rahmen der Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag am Freitag, 26. Februar 2021, 18:00-21:00 Uhr, über das Videoportal Zoom angeboten. Teilnahmebeitrag: 15,- Euro. Infos und Anmeldung bis 19. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de . Nach der Anmeldung erhalten die Interessierten per E-Mail weitere Infos zum Ablauf.

(210228) • Energie SaarLorLux (ESLL) mit dem Siegel „Begehrteste Regionale Energieversorger 2021“ ausgezeichnet

Bild
Foto: © F.A.Z.-Institut Im Januar hat das unabhängige F.A.Z.-Institut, ein Unternehmen der renommierten Verlagsgruppe Frankfurter Allgemeine Zeitung, Energie SaarLorLux mit dem Siegel „Begehrteste Regionale Energieversorger 2021“ ausgezeichnet. In der Studie „Begehrteste Produkte & Services Deutschlands“ untersuchte das Institut zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 30. November 2020 die Angebote von rund 13.500 Dienstleistern in Deutschland. In der Gruppe der Energieversorger sind dabei die jeweiligen Tarife, die zusätzlichen Produkt- und Beratungsangebote sowie der Kundenservice eingeflossen. Die Bewertungskriterien waren das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Kundenzufriedenheit, die Qualität, die erbrachten Services, die Weiterempfehlung durch die Kunden und die Begehrtheit der Produkte und Services insgesamt. Im Ergebnis gehört Energie SaarLorLux als regionales Saarbrücker Unternehmen damit zu den 10 besten Regionalversorgern in Deutschland und bietet laut der Studie durchweg pos

(210228) • Karlsberg Helles Weizenbock startet im Februar als saisonale Bierspezialität im Handel

Bild
Symbolfoto: © Karlsberg Die Karlsberg Brauerei startet mit einer Überraschung ins neue Jahr und bringt den Gewinner des Braunacht-Votings 2020 erstmalig als limitierte Bierspezialität in den Handel. Karlsberg Helles Weizenbock überzeugt auf ganzer Linie. Im Mai 2020 hatte die Brauerei gemeinsam mit der lokalen Gastronomie die Homburger Braunacht erstmals als digitale Live-Veranstaltung gefeiert und dabei drei neue Bierspezialitäten vorgestellt. Beim Voting für ihr Lieblingsbier setzte sich Karlsberg Helles Weizenbock bei den Teilnehmern gegen „Urzwickel“ und „Dunkles Landbier“ durch. Mit einer an Honig und Orange erinnernden satten Farbe kommt das Karlsberg Weizen als Bock daher. Dabei macht die natürliche Bananen-Note und der spritzige Geschmack die Bierspezialität besonders süffig. Durch die Verwendung der Hopfensorten „Hallertauer Tradition“ und „Hallertauer Amarillo“ aus gleichnamiger Gegend, dem größten deutschen Hopfenanbaugebiet, kommt eine zusätzlich leichte und fruchtige Note

(210224) • Am 24. Februar digitaler Stammtisch der Evang. Familienbildungsstätte Saarbrücken als Zoomkonferenz

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Am Mittwoch, 24. Februar 2021, lädt die Evangelische Familienbildungsstätte Saarbrücken von 09:30-11:45 Uhr zu einem „Digitalen Stammtisch“ ein, der als Videokonferenz über die Software Zoom angeboten wird. Wer sich für Tablet, Smartphone, PC und die sichere Nutzung des Internets interessiert, erhält hier Antworten auf seine Fragen. Auch Themen wie Einkaufen im Internet, E-Mail, WhatsApp und Co. können besprochen werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Nach der Anmeldung erhalten die Interessierten per E-Mail weitere Infos zum Ablauf. Infos und Anmeldung bis 17. Februar 2021: bei Kursleiter Wolf-Dieter Scheid, E-Mail: wd.scheid@lag-eeb-sl.de oder bei der Evangelischen Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de

(210226) • Progressive Muskelentspannung • Ab Freitag, 26. Februar 2021, 16:30-17:30 Uhr, zehnteiliger Kurs in der Evang. Familienbildungsstätte Saarbrücken

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Einen Kurs zur „Progressiven Muskelentspannung“ bietet die Evangelische Familienbildungsstätte in Saarbrücken, Mainzer Straße 269, an zehn Nachmittagen ab Freitag, 26. Februar 2021, 16:30-17:30 Uhr, an.  Die „Progressive Muskelentspannung (PME)“ ist eine leicht zu erlernende Entspannungstechnik. Verschiedene Muskelgruppen des Körpers werden bewusst angespannt und entspannt, was zu einem Zustand tiefer Entspannung führt. PME kann sich positiv auf Bluthochdruck auswirken. Schmerzzustände werden reduziert, Schlafproblemen und innerer Unruhe wird entgegengewirkt. Kostenbeitrag: 75,- Euro. Infos und Anmeldung bis 19. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de

(210228) • Kita "In den Hanfgärten" in Burbach wurde eröffnet • 22 Plätze, davon 22 Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren

Bild
Außenansicht der neue Burbacher Kita In den Hanfgärten • Foto: © a+4 Ingenieur GmbH Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat dieser Tage die neue Kita In den Hanfgärten im West-Stadtteil Burbach eröffnet. Die dreistöckige Einrichtung verfügt über 122 Plätze, davon 22 Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren. „Mit dem Ausbau von Kindergarten- und Krippenplätzen in Saarbrücken geht es auch während der Corona-Pandemie weiter", so Oberbürgermeister Uwe Conradt. Die Kita In den Hanfgärten sei die 22. Kita in der Landeshauptstadt. Sie zeichne sich durch ein attraktives und kindgerechtes Gebäude aus. Hier können Kinder in einer geeigneten Umgebung zusammen spielen und lernen. Gute Betreuungs-Möglichkeiten tragen dazu bei, dass Eltern Familie und Beruf besser vereinbaren können. Das Bildungsprogramm für saarländische Krippen und Kindergärten bildet den Rahmen für die pädagogische Arbeit der Kita In den Hanfgärten. Vielfalt soll eines ihrer charakteristischen Merkmale sein, Sprache und Beweg

(210228) • Gedenken an das Grubenunglück in Luisenthal • 59 Jahren erlebte der Saarbergbau das schwerste Grubenunglück

Bild
Foto: © Stadt Völklingen Vor 59 Jahren erlebte der Saarbergbau das schwerste Grubenunglück auf der Grube Luisenthal. Seitdem wird jedes Jahr am 7. Februar um die verunglückten 299 Bergleute in einer Gedenkveranstaltung am Barbara Denkmal getrauert.  Unter Einhaltung der Corona-Verordnungen organsierten der Bergmannsverein “Glück Auf“ Luisenthal e.V. Saarland und das Bergmannshilfswerk Luisenthal auch in diesem Jahr eine Kranzniederlegung mit anschließendem Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche Christkönig in Luisenthal, an der auch Oberbürgermeisterin Christiane Blatt und Bürgermeister Christof Sellen teilnahmen. 299 Bergleute kamen bei der verheerenden Schlagwetter- und Kohlenstaub-Explosion zu Tode, 84 weitere Menschen wurden schwer verletzt. Es ist das schwerste Grubenunglück in der Bundesrepublik Deutschland.

(210302) • Anmeldung für weiterführende Schulen startet am 24. Februar 2021 • Ein Termin ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung in der jeweiligen Schule möglich

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv In der Zeit von Mittwoch, 24. Februar, bis einschließlich Dienstag, 2. März 2021 können Eltern ihre Kinder für die Klassenstufe 5 an einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule im Regionalverband Saarbrücken anmelden. Die Anmeldung erfolgt nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung in den Sekretariaten der betreffenden Gemeinschaftsschulen und Gymnasien. Diese bieten auch am Samstag, 27. Februar, Termine an. Die Terminvergabe ist notwendig, um Menschenansammlungen zu vermeiden. In den Schulgebäuden ist ein medizinischer Mund-Nase-Schutz zu tragen. Bei der Anmeldung ist das Original des Halbjahreszeugnisses mit dem Entwicklungsbericht der Grundschule vorzulegen sowie eine Kopie der Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Zudem muss eine Bescheinigung über den Impfschutz beziehungsweise die Immunität gegen Masern vorgelegt werden. Diese kann durch den Impfausweis oder durch ein ärztliches Zeugnis über einen vollständigen Impfschutz beziehungswe

(210228) • Das Social Media Briefing • Politik in den sozialen Netzwerken • Infoangebot der Union-Stiftung

Bild
Foto: © Union Stiftung Aus sozialen Netzwerke werden immer mehr politische Netzwerke. Mehr als die Hälfte der Saarländer*innen sind auf Facebook, Instagram und Co täglich aktiv. Neben Freunden, Musikern oder Filmstars kann man auch Politikerinnen und Politikern folgen. Die Union Stiftung hat nun ein neues Informationsangebot für politisch interessierte Bürger*innen ins Leben gerufen. "Unser Social Media Briefing hilft Bürger*innen in einer sich wandelnden Medienwelt zu orientieren und zu wissen, welche politischen Akteure im Saarland die größten Reichweiten auf Social Media Plattformen erzielen und welche Themen auf Facebook, Instagram und Co gerade diskutiert werden“, so JR Hans-Georg Warken, der Vorstandsvorsitzende der Union Stiftung. Im Briefing werden die Reichweiten saarländischer Politikerinnen und Politikern, Bürgermeister*innen, der Landtagsfraktionen, der politischen Nachwuchsorganisationen, der Städte und Gemeinde und der saarländischen Ministerien analysiert. In den Ka

(210228) • Saarbahn testet Bus mit Wasserstoffantrieb • Emissionsfrei in Saarbrücken unterwegs

Bild
Foto: © Saarbahn Die Saarbahn setzt künftig auf die Brennstoffzelle als alternative Antriebsform ihrer Busflotte. Vier Wasserstoffbusse sollen angeschafft werden. Testweise hat das Saarbrücker Verkehrsunternehmen den ersten mit Wasserstoff betriebenen Bus am 8./9. Februar 2021 im Einsatz. Das Testfahrzeug stammt von dem belgischen Hersteller Van Hool. Derzeit gibt es nur drei europäische Hersteller, die mit Wasserstoff betriebene Busse serienmäßig produzieren. Im Gegensatz zu Batteriebussen haben Wasserstoffbusse eine Brennstoffzelle an Bord, in der Wasserstoff in Strom für die Fahrmotoren umgewandelt wird. Die Reichweite eines wasserstoffbetriebenen Busses beträgt rund 350 Kilometer. „Die Wasserstoffbusse erfüllen das Kriterium einer großen Reichweite und kurzen Betankungszeiten. Diese können wir anders als Elektrobusse in unserem Kurssystem der Linienbusse, die bis zu 300 Kilometer am Tag nonstop im Einsatz sind, problemlos einsetzen“, informiert Saarbahn Geschäftsführer Peter Edling

(210226) • Klang-Meditation ab Freitag, 26. Februar 2021 mit fünf Terminen in der Ev. Familienbildungsstätte Saarbrücken

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Einen Kurs zur Klang-Mediation bietet die Evangelische Familienbildungsstätte in Saarbrücken, Mainzer Straße 269, an fünf Abenden ab Freitag, 26. Februar 2021, 18:30 bis 19:15 Uhr an.  Klang-Meditation heißt, in spielerischer Art und Weise Vibration und Resonanz in sich zu entdecken. Über die Atmung und mit leichten Summ-Übungen erfahren die Teilnehmenden die wohltuende Wirkung der Klänge. Teilnahmebeitrag: 40,- Euro. Infos und Anmeldung bis 19. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de

(210310) • Medienseminare für pädagogische Fachkräfte im März 2021 bei der Landesmedienanstalt Saarland

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Die Landesmedienanstalt Saarland lädt pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte ein, die zahlreichen Fortbildungsangebote der Landesmedienanstalt Saarland im medienpädagogischen Bereich zu nutzen. Hier ein Überblick •  Gut zu wissen: Rechtliche Aspekte bei Medienprojekten 04. März 2021 | 9:30-12:00 Uhr | Gebühr: keine (Koop. LPM) Beleuchtung von Rechtsfragen im Zusammenhang mit Durchführung von Medienprojekten an Schulen, Jugendzentren und anderen Einrichtungen (Verwendung von Fotos, Einholung von Einwilligungen, Verwendung von Internet-Inhalten wie Texten, Bildern, Videos etc.) •  Webseminar: Internet-ABC: Do it yourself – Aufbaukurs 08. März 2021 | 15-18 Uhr | Gebühr: keine (Koop. LPM) Für Lehrkräfte, die in ihrer Einrichtung eigenverantwortlich mit der Plattform Internet-ABC.de und den dazu gehörenden Materialien arbeiten wollen. Insbesondere geeignet für Lehrkräfte von Grundschulen, die bereits das goldene Internet-ABC-Siegel erworben haben! •  Digitale

(210228) • Saarbrücken muss vom Abstellgleis • Junge Union Saarbrücken-Stadt fordert von Verkehrsministerin Anke Rehlinger stärkeres Einsetzen für die Interessen des Saarlandes gegenüber dem Bund

Bild
TGV und ICE am Hauptbahnhof Saarbrücken • Symbolfoto: © Hallobock Archiv “Die Junge Union Saarbrücken-Stadt ist entsetzt über die Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Oliver Luksic (FDP). So wird darin deutlich, dass die Landeshauptstadt in den Plänen der Deutschen Bahn keine bedeutende Rolle mehr spielt", so der Kreisvorsitzende der Jungen Union Saarbrücken-Stadt und Stadtverordnete Andreas Neumüller. Aus der Antwort ergebe sich, dass die Anzahl der Fernverkehrszüge, die in Saarbrücken Halt machen, von 8.042 im Jahr 2012 auf 4.551 im Jahr 2019 gesunken sei. Dies entspreche einer Verringerung um 43,4%. Zugleich sei die Anzahl der Reisenden in den letzten zehn Jahren um 7,6% gestiegen. „Der Saarbrücker Hauptbahnhof ist ein wichtiger infrastruktureller Knotenpunkt für die Großregion", so Neumüller. Es könne nicht sein, dass dieser weiter ausblute. Daher fordere die Junge Union Saarbrücken-Stadt die Verkehrsministerin Anke Rehlinger auf,

(210228) • Richtig essen und trinken bei einer Tumor-Erkrankung • Ina Eidner berät onkologische Patienten und Patientinnen in Sachen Ernährung

Bild
Ernährungsberaterin Ina Einer • Foto: © CaritasKlinikum Saarbrücken „Kein Patient ist wie der andere, daher bevorzuge ich das freie Gespräch, über einen standardisierten Fragebogen hinaus“, berichtet Ina Eidner. „So bekommt jeder Patient die Zeit, die er braucht“, erzählt die Ernährungsberaterin. Seit Oktober gehört Eidner zum Team des zertifizierten Onkologischen Zentrums am CaritasKlinikum Saarbrücken St. Theresia. Die studierte Ernährungsberaterin, hat ihr Duales Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken absolviert und war zuvor in einem Zentrum für ambulante Rehabilitation tätig. „Wenn ich einen Patienten zum ersten Mal sehe, sind für mich einige Eckdaten wichtig. Ich frage grundsätzlich zuerst ‚haben Sie Beschwerden?‘ oder ‚leiden Sie an Allergien oder Unverträglichkeiten?‘ ‚gibt es Begleiterkrankungen?‘ Auch Größe und Gewicht sind für mich sehr wichtig. So kann ich, wenn ich beispielsweise einen Gewichtsverlust feststelle, eine Ma

(210303) • Wirtschaftsjunioren Saarland (WJS) haben beim Wettbewerb um den aktivsten Kreis Deutschlands den zweiten Platz belegt

Bild
Foto: © Wirtschaftsjunioren Die Jungunternehmerinnen und -unternehmer aus dem Saarland wurden im Rahmen des virtuellen Kreissprechertreffens vom Bundesband der Wirtschaftsjunioren Deutschland für ihr vielfältiges Engagement für Wirtschaft und Gesellschaft ausgezeichnet. Sie belegten beim Wettbewerb um den aktivsten Kreis Deutschlands den zweiten Platz hinter den Wirtschaftsjunioren Heilbronn-Franken. Auf Platz drei folgten die Wirtschaftsjunioren aus Hamburg. Die Urkunde erhielt der neue Erste Vorsitzende der saarländischen Wirtschaftsjunioren Pierre Lennartz pünktlich per Post und freute sich sehr über die Auszeichnung: „Trotz Corona haben wir es geschafft, uns mit unseren zahlreichen virtuellen Angeboten wie der komplett digitalen Landeskonferenz oder der TalkTalkTalk-Reihe wieder für einen Spitzenplatz zu qualifizieren. Wir sind stolz und freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt uns, was wir mit unserem ehrenamtlichen Mitmach-Engagement im und für das Saarland erreichen kö

(210224) • Wer hilft mir, wenn ich pflegebedürftig werde? • Online-Seminar der Evang. Familienbildungsstätte der Diakonie am Mittwoch, 24. Februar 2021, 18:00-19:30 Uhr

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv  Plötzlich kann alles anders sein: Ein Schlaganfall, ein Unfall, eine schwere Erkrankung und vieles mehr können das Leben völlig verändern. Ein Online-Seminar der Evangelischen Familienbildungsstätte Saarbrücken gibt am Mittwoch, 24. Februar 2021, 18:00-19:30 Uhr, Auskunft zum Thema „Wer hilft mir, wenn ich pflegebedürftig werde?“ Die Teilnahme ist kostenlos. Silke Kotterbach, Beraterin des Pflegestützpunktes Saarbrücken-Mitte, gibt einen Überblick über die Hilfsangebote und die Leistungen der Pflege- und Krankenkassen, die Betroffene in Anspruch nehmen können. Nach der Anmeldung erhalten die Interessierten per E-Mail weitere Infos zum Ablauf. Infos und Anmeldung bis 17. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telfon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de

(210223) • Zwei neue PEKiP-Kurse mit 8 Terminen ab Dienstag, 23. Februar 2021 in der Evangelischen Familienbildungsstätte Saarbrücken

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv PEKiP, das Prager Eltern-Kind-Programm, ist eine spezielle Form der Entwicklungsförderung und -begleitung im ersten Lebensjahr der Kinder. Am Dienstag, 23. Februar 2021 starten in der Evangelischen Familienbildungsstätte in Saarbrücken, Mainzer Straße 269, wieder zwei PEKiP-Kurse für Eltern mit Babys ab der 6. Lebenswoche. Die Kurse bieten den Eltern pädagogische Hilfen zum besseren Verständnis für ihr Kind, Kontakte und Erfahrungsaustausch. Die Babys erhalten ein Bewegungs- und Spielangebot, das ihrer Entwicklungsstufe entspricht und erste Kontakte zu Gleichaltrigen vermittelt. Die beiden Kurse umfassen je acht Treffen und ein Familien-PEKiP am Wochenende, das ausdrücklich beide Elternteile einbezieht. Teilnahmegebühr: 80,- Euro. Infos und Anmeldung bis 16. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de

(210303) • VIMUKI (museum4punkt0) • Projekt des Historischen Museums Saar von der Bundesministerin für Kultur und Medien gefördert

Bild
Foto: © Historisches Museum Das Projekt VIMUKI (Virtuelles Museum für Kinder und Jugendliche) des Historischen Museums Saar widmet sich der Fragestellung, wie digitalisierte Ausstellungsbereiche und Lerninhalte über buchbare Videokonferenzen für Schulen und andere Bildungseinrichtungen zugänglich gemacht werden können. Ganz zentral ist hier der Gedanke der Partizipation. Das Projekt VIMUKI wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien mit bis zu 360.000 Euro gefördert. Es ist ein Teil- des Verbundprojekts museum4punkt0. Es bietet Schulen die Möglichkeit, das große Lernpotential des Museums in vielfältigen Unterrichtskontexten sowie zur Vor- und Nachbereitung eines Museumsbesuchs zu nutzen. Es handelt sich darüber hinaus um ein Pilotprojekt für Live-Führungen in Museen, das eine große Strahlkraft entwickeln könnte. Nach dem Aufbau der Software im Historischen Museum Saar bis Ende 2021 kann diese von anderen Einrichtungen weiterverwendet werden. Mit Hilfe von 3D-Vis

(210222) • Englischkurs mit 10 Terminen ab Montag, 22. Februar 2021 in der Evangelischen Familienbildungsstätte Saarbrücken

Bild
Symbolfoto: © Hallobock Archiv Für Menschen, die im Erwachsenen- oder Seniorenalter in einer kleinen Gruppe Englisch lernen möchten, bietet die Evangelische Familienbildungsstätte Saarbrücken, Mainzer Straße 269, ab Montag, 22. Februar 2021 einen Englischkurs für Anfangende an. Der Kurs findet an 10 Terminen montags von 15:30 bis 17:00 Uhr statt. Themen sind: Familie, Zuhause, Hobbys, Essen, Kleidung, Gesundheit und vieles mehr. Teilnahmegebühr: 110,- Euro. Infos und Anmeldung bis 12. Februar 2021: Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar, Telefon: 0681 61348, E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de oder im Internet: www.familienbildung-saar.de